Schickhardt-Gymnasium, Umbau Naturwissenschaften

  • Standort: Herrenberg
  • Bauherr: Stadt Herrenberg
  • Fertigstellung:
    2. Bauabschnitt 2013

Der bestehende Naturwissenschaftliche Klassentrakt aus den 1960er Jahren entsprach nicht den veränderten Anforderungen an eine integrierte fachübergreifende Lehre für Naturwissenschaften und Technik und war zu stark auf eine frontale Wissensvermittlung ausgelegt.

In einem ersten Vorentwurf wurde vorgeschlagen, alle Räume auf eine Ebene zu heben und den mittleren Teil der dreibündigen Anlage zu Lager und Technikräumen umzubauen, die von den naturwissenschaftlichen Fachräumen umgeben sind, so dass ein fachübergreifender Technikunterricht möglich wird.

Alle Unterrichtsräume werden mit einer Deckeninstallation zur Medienversorgung ausgestattet, füreine flexible Raumnutzung und eine praxisorientierte Arbeit der Schüler. Alle Räume erhalten dieselbe hochwertige Grundausstattung, um  eine flexible Raumnutzung zu ermöglichen.

Zum Seitenanfang