Wohnhaus Feth

  • Standort: Herrenberg-Gültstein
  • Fertigstellung: 2002

Das Baugrundstück liegt in einem Wohngebiet am Rand des Ortskerns. In der unmittelbaren Umgebung sind ehemalige landwirtschaftliche und gewerbliche Bauten ebenso zu finden wie Ein- und Mehrfamilienhäuser. Das Grundstück selbst wurde geteilt und der andere Teil mit einem Mehrfamilienhaus bebaut. Das Grundstück ist nur 14 m breit, und durch die Trapezform ungünstig geschnitten.

Da der Bauherr auf einer konventionellen Aufteilung mit Südausrichtung der Wohnräume bestand, ergab sich ein fast quadratischer Baukörper. Um die Problematik eines gerichteten Daches auf einem ungerichteten Grundriss zu bewältigen, wurden versetzte Pultdächer mit unterschiedlichen Neigungen gewählt. Dadurch wird der Grundriss und der Baukörper in zwei Zonen geteilt. I Süden die Wohnräume und im Norden die dienenden Räume.

Die Aufteilung der Geschosse folgt vertrauten Vorbildern, im EG Wohnen, Essen und Kochen, darüber die Schlaf- und Kinderzimmer. Im Dachgeschoss ein Studio und als Besonderheit die Sauna mit Bad. Zusätzlich erhielt das Dachgeschoss eine Terrasse, die tief in das südliche Dach eingeschnitten ist. Sie wird zum Teil von dem Solarkollektor überdeckt, der so auch als Sonnenschutz dient.

Zum Seitenanfang